Zutaten für gegrillter mais mit veganer butter, mit kokosblütenzucker und einem hauch chili zubereitet

  • 1 Frische rote Chilischote
  • 125 g Weiche vegane Butter
  • 2 EL Kokosblütenzucker (Amanprana Gula Java Brut)
  • ½ TL Fleur de Sel (Khoisan fleur de sel)
  • 8 Maiskolben (Zuckermais)
  • Olivenöl für den Grillrost und zum Einfetten (Verde salud von Amanprana)

Vorbereitung von gegrillter mais mit veganer butter, mit kokosblütenzucker und einem hauch chili zubereitet

Die Samen aus der Chilischote entfernen und die Chilischote in kleine Würfel schneiden. Den Chili, die vegane Butter, den Kokosblütenzucker und Fleur de Sel mischen. Aus der Masse eine Chilibutter-Rolle formen, dann 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Butter fest wird. Den Mais 15 Minuten in Wasser kochen. Bei Bedarf ab und zu wenden. Dann die Maiskolben abtropfen lassen und den Grill anzünden. Etwas Öl auf den Grillrost verteilen und die Maiskolben auf den heißen Rost (oder in einer Bratpfanne) bei mittlerer bis hoher Temperatur 10 Minuten grillen. Die Maiskolben ab und zu wenden. Wenn die Maiskolben auf dem Teller liegen, die Kokosblüten-Chili-Butter in Scheiben schneiden und vor dem Verzehr auf dem gegrillten Mais schmelzen lassen. Köstlich!

Ihre Wertschätzung


Stefano Vicinoadio

Wer ist Stefano Vicinoadio? Wir von Amanprana haben ihn auf einer Bio-Messe in Deutschland kennengelernt. Es war von Anfang an eine warme Begegnung, aus der eine schöne Zusammenarbeit entstanden ist, da wir entdeckten, dass wir viele gemeinsame Interessen haben (vegane Ernährung, Gesundheit usw.). Eigentlich ist Stefano Fotograf und Fotografie seine große Leidenschaft. Seine Liebe zum Kochen führt daher zu appetitliche Rezepte mit noch appetitlicheren Fotos. Stefano beschreibt sich selbst als bunt, laut, vegan, Freund, Entdecker, digitaler Nomade mit einer direkten Art.