Zutaten für weißer spargel mit sauce hollandaise aus rotem palmöl und safran. die vegane variante ohne eier und butter. eine köstliche herausforderung.

Die vegane Variante ohne Eier und Butter. Eine köstliche Herausforderung.
  • 1 Kilo Frischer weißer Spargel
  • 1 Kilo Frühkartoffeln
  • 100 g Rotes Palmöl (Amanprana)
  • Ein wenig Weißwein (veganer Wein)
  • 100 ml Bio-Mandelpaste
  • 1 Prise Fleur de Sel (Khoisan fleur de sel)
  • 1 Prise Schwarzer Pfeffer
  • 1 Messerspitze Safran
  • Reichlich Petersilie

Vorbereitung von weißer spargel mit sauce hollandaise aus rotem palmöl und safran. die vegane variante ohne eier und butter. eine köstliche herausforderung.

Den frischen Spargel schälen und die holzigen Enden entfernen. Die Kartoffeln schälen. Einen kleinen Topf mit gesalzenem Wasser bereitstellen, die Kartoffeln direkt nach dem Schälen hineingeben und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten gar kochen.

Weißen Spargel kochen

Den Spargel ca. 15 Minuten lang bissfest kochen. Die Spitzen müssen eigentlich nur gedämpft werden. Hierfür gibt es spezielle Spargeltöpfe, in denen der Spargel aufrecht stehend gekocht wird. Wenn kein Spargeltopf verfügbar ist, einen sehr großen Topf verwenden, sodass der Spargel über die volle Länge mit Wasser bedeckt ist. Das Kochwasser leicht salzen und ggf. einen Schuss Zitronensaft und eine Messerspitze Gula Java Palmzucker hinzufügen. Sobald der Spargel und die Kartoffeln bissfest gekocht sind, die Kartoffeln abgießen und den Spargel mit einer Zange aus dem Wasser nehmen. Den Spargel und die Kartoffeln auf einen Teller geben und warmstellen.

Sauce hollandaise zubereiten mit rotem Palmöl und Safran.

Das rote Palmöl in einem kleinen Topf bei sehr niedriger Hitze flüssig werden lassen. In der Zwischenzeit in ca. 200 ml des noch warmen Spargelwassers einen Schuss Weißwein und 3 Esslöffel Mandelpaste auflösen. Diese Mischung zum Öl geben. Dabei die Hitze unter ständigem Rühren erhöhen. Sollte die Soße zu dick werden, wasser hinzufügen; wenn die Soße zu dünn ist, mehr Mandelpaste dazugeben. Wenn die Soße die gewünschte Konsistenz erreicht hat, mit Salz, Pfeffer und Safran abschmecken und die Soße über den Spargel gießen. Vor dem Servieren mit reichlich Petersilie garnieren.

Ihre Wertschätzung


Stefano Vicinoadio

Wer ist Stefano Vicinoadio? Wir von Amanprana haben ihn auf einer Bio-Messe in Deutschland kennengelernt. Es war von Anfang an eine warme Begegnung, aus der eine schöne Zusammenarbeit entstanden ist, da wir entdeckten, dass wir viele gemeinsame Interessen haben (vegane Ernährung, Gesundheit usw.). Eigentlich ist Stefano Fotograf und Fotografie seine große Leidenschaft. Seine Liebe zum Kochen führt daher zu appetitliche Rezepte mit noch appetitlicheren Fotos. Stefano beschreibt sich selbst als bunt, laut, vegan, Freund, Entdecker, digitaler Nomade mit einer direkten Art.