Die Klimaerwärmung sorgt für das Absterben der Korallenriffe.

Die Erwärmung der Erde (Klimaerwärmung) ist eine Tatsache.

In by Joyce

Grafik mit dem weltweiten Anstieg der Land- und Meerestemperatur

Das heutige Klima? Sehen Sie sich die Tabelle an.

 

 

Die globale Erwärmung hat auch große Auswirkungen auf die Meere. Zwischen 1850 und 2015 hat die Temperatur der Weltoberfläche um 0,87 °C zugenommen. Laut Klimaforschern begann die globale Erwärmung in der Mitte des 20. Jahrhunderts.

 

 

 

Die globale Erwärmung verursacht einen Anstieg des Meeresspiegels, die Erwärmung und Versauerung des Meerwassers, das Verbleichen und den Tod der Korallenriffe. All dies hat erhebliche Auswirkungen auf die Meeresfauna, wo Korallenriffe eine unverzichtbare Rolle spielen.

Die Klimaerwärmung sorgt für das Absterben der Korallenriffe.

Die Klimaerwärmung sorgt für das Absterben der Korallenriffe.

Die Erderwärmung bedroht den Lebensraum vieler Tiere.

Klimawandel findet jetzt statt und die Versauerung der Meere ist eine Tatsache.
Brutstrände von Meeresschildkröten werden durch den steigenden Meeresspiegel überflutet. Eisbären können kein Futter mehr finden, weil ihre Jagdgründe schmelzen.
Wenn die Treibhausgasemissionen mit der derzeitigen Geschwindigkeit weiter steigen, wird ein Großteil des Lebens in und um die Ozeane herum verschwinden.

Brutstrände von Meeresschildkröten werden durch den steigenden Meeresspiegel aufgrund der Klimaerwärmung überflutet

Brutstrände von Meeresschildkröten werden durch den steigenden Meeresspiegel überflutet

Die Erderwärmung sorgt für eine Zunahme von Dürren und Hitzeperioden, erhöht extreme Niederschläge und verringert die Biodiversität. Extreme Wetterbedingungen werden immer häufiger auftreten.
So gibt es im Durchschnitt mehr außergewöhnlich heiße Tage und weniger außergewöhnlich kalte Tage. Darüber hinaus steigt sowohl die Anzahl der Hitzewellen als auch die durchschnittliche Luftfeuchtigkeit und wir erleben weltweit mehr starke Niederschläge in Häufigkeit und Intensität.

Extreme Wetterbedingungen Regen und Gewitterwolken durch die Erderwärmung

Die globale Erwärmung verursacht extreme Wetterbedingungen.

Die Temperatur jetzt: die globale Erwärmung der Erde im Laufe der Jahre.

Klimawandel?

Seit 1995 ist der Meeresspiegel um 3,2 Millimeter pro Jahr gestiegen.

Grafik, die den Anstieg des Meeresspiegels im Laufe der Jahre zeigt.