Zutaten für cremige erbsensuppe

  • 2 große Zwiebeln
  • 2 große Knoblauchzehen
  • Kokosöl extra vergine (Amanprana)
  • 1 - 1½ l Wasser
  • 3 biologische Suppenbrühwürfel
  • 1 Beutel tiefgefrorene Erbsen à 750 g (Achtung, nicht aus der Dose oder aus dem Glas)
  • 1/3 Knollensellerie oder 1 Pastinake
  • 1 Teelöffel gemahlenes Rosmarin oder 1 Teelöffel gemahlenes Brennnessel
  • Eventuell Pfeffer, Salz, einen Teelöffel Shoyu oder einen Teelöffel
  • Amanprana Botanico mix mild
  • 2 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 1Eei oder einen Teelöffel Sauerrahm, pro Portion Suppe
  • Olivenöl (Verde Salud)
  • Keime, zur Garnierung (Brokkoli, Luzerne, Kresse oder vergleichbare Keime)

Vorbereitung von cremige erbsensuppe

Zwiebeln und Knoblauch in ein wenig Kokosöl leicht anbacken. Danach das Wasser mit der Gemüsebrühe, den Erbsen und dem in Stückchen geschnittenen Knollensellerie oder Pastinaken hinzufügen und die Gemüse zusammen gar kochen lassen. Danach die Kräuter hinzufügen. Mit dem Stabmixer pürieren. Noch kurz aufkochen lassen und ein rohes Ei durch die Suppe schlagen. Danach den Topf vom Herd nehmen. Zuletzt ein wenig Olivenöl oder einen Löffel Kokosöl hinzufügen. Wenn du kein Ei hinzufügen möchtest, kannst du im letzten Moment ein wenig Sauerrahm durch die Suppe rühren. Mit Keimen garnieren.

Tipp von Rineke:

Durch die Kombination von Knoblauch, Zwiebeln, Keimen, gemahlenen Brennnesseln oder Rosmarin ist diese Suppe eine sehr gute "Antioxidantien-Bombe". Rezept aus dem Kochbuch „EHRLICH, HERRLICH, KÖSTLICH. Wissen für Wohlbefinden und Gesundheit.“ von R. Dijkinga, Orthomolekularmedizinerin und Heilpraktikerin

Ihre Wertschätzung


Rineke Dijkinga

Rineke Dijkinga ist Orthomolekularmedizinerin und hat außerdem richtig viel Ahnung von Ernährung. Sie ist überzeugt von der heilenden Wirkung von (biologischer) Nahrung und geht davon aus, dass Kräuter und Gewürze einen großen Einfluss auf unseren Energiehaushalt, unsere Stimmungen und unser Gewicht haben. Schmackhaft und gut essen gehen Hand in Hand. Wir von Amanprana hatten das Vergnügen zusammen mit Rineke Dijkinga, Autorin von „Alles draait om je hormonen" (Alles dreht sich um Hormone), „Weten van (h)eerlijk eten 1 & 2" (Wissen über köstliches und ehrliches Essen) und „Weetjes over (h)eerlijk eten" (Wissenswertes über köstliches und ehrliches Essen), zahlreiche Rezepte zu entwickeln. Sie möchte vor allem darauf hinweisen, wie wichtig Kräuter und Gewürze sind, dass wir uns biologisch ernährten sollten und dass Vorbeugen besser ist als Heilen.