Zutaten für gefüllter spekulatius

  • 300g gesiebtes Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 120g Amanprana Gula Java Kokosblütenzucker
  • 2 bis 3 Esslöffel Spekulatiusgewürz
  • Prise Salz
  • 1 Esslöffel Sojamilch
  • 180g Amanprana natives Kokosöl
  • 1 geriebene Orangenschale
  • 250g selbstgemachter Walnuss- oder Mandelfüllung
  • 1 bis 2 Esslöffel Sojasahne
  • 50g gehackte Walnüsse
  • 50g ganze Mandeln ohne Häutchen
  • Etwas extra Sojamilch

Vorbereitung von gefüllter spekulatius

Wie kannst du diesen herrlichen Spekulatius selber machen?

Das Mehl mit Kokosblütenzucker, Backpulver, Salz und den Gewürzen vermischen. Das Kokosöl und die Milch durch den Teich kneten, bis ein geschmeidiger und glatter Ball. Den Teig mit Haushaltsfolie abgedeckt ungefähr 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Ofen auf 180° erhitzen und Backpapier auf eine Backplatte legen. Die Füllung mit etwas Sojasahne und den geriebenen Orangenschalen kneten, bis sie cremig ist. Die gehackten Wallnüsse hinzufügen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Folie entfernen. Den Teig kneten und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte ausrollen, bis er ungefähr 1 cm dick ist. Den Teig in zwei Hälften verteilen (eine Hälfte sollte etwas größer sein). Den kleinsten Teil auf die Backplatte legen, die Füllung darüber verteilen und an beiden Seiten einen Rand freilassen. Dies alles mit dem größeren Teil des Teigs abdecken. Die Ränder fest andrücken. Jetzt ist die Füllung gut eingepackt. Die Oberseite mit Mandeln dekorieren und danach mit etwas Sojamilch alles glatt streichen. Während ungefähr 35 Minuten gar und schön braun backen. Auf der Backplatte abkühlen lassen und in Stücke schneiden. Rezept aus dem Kochbuch “Ecofabulous” von Lisette Kreischer www.veggieinpumps.nl

Ihre Wertschätzung


Lisette Kreischer

Lisette ist eine der Köchinnen, die wir bei Amanprana gerne in den Scheinwerfer rücken. Das macht sie hin und wieder auch mit uns, denn sie ist ein großer Fan unserer Produkte. Lisette ist Food-Konzeptentwicklerin, Gründerin von The Dutch Weed Burger und Kochbuchautorin, sie weiß aber vor allem sehr viel über Essen, das gesund und gleichzeitig lecker ist. Bereits als Teenager entdeckte Lisette die Welt der Pflanzen und das hat auch ihre Berufswahl geprägt. Mit jedem Experiment wuchs ihre Begeisterung. In ihrem Blog, Be Ecofabulous, teilt sie ihre Leidenschaft mit ihren Lesern. Außerdem hat sie inzwischen bereits viele verschiedene Projekte realisiert. Sie hat zum Beispiel einige Bücher geschrieben. Sie ist Autorin von „Groente uit de zee" (Gemüse aus dem Meer), „Plant Power", „Non*fish*a*li*cious" und "Veggie in pumps" und Gründerin von The Dutch Weed Burger.