Zutaten für antipasti-salat aus gegrilltem gemüse mit bärlauch, aubergine, paprika und karotten

  • 4 Auberginen
  • 500 g Karotten
  • 3 Paprikas
  • 500 g Frische Champignons
  • 300 ml Olivenöl (Amanprana Verde Salud, extra vergine)
  • 6 Zehen Knoblauch
  • 3 EL Kräuter (Amanprana ORAC Botanico-Mix, spicy)
  • 1 Prise Fleur de Sel (Khoisan fleur de sel)
  • 2 Limonen, der Saft davon
  • 2 Bündchen Glatter Petersilie
  • 1 Bündchen Bärlauch
  • 1 Stängel Thymian

Vorbereitung von antipasti-salat aus gegrilltem gemüse mit bärlauch, aubergine, paprika und karotten

Das Gemüse putzen und ggf. schälen. Dann in Scheiben oder Stifte schneiden. Das Olivenöl mit den Gewürzen, dem Knoblauch und dem Saft einer Limone in einen Standmixer geben. Diese Zutaten kurz und kräftig Mixen. Die Mischung zusammen mit dem Gemüse in eine große Schüssel geben und vermischen. Danach kräftig salzen und 30 Minuten ziehen lassen. Grillen des Antipasti-Salats: Auberginen, Paprikas und Karotten Den Backofen vorheizen auf 180 °C, das Gemüse auf ein Backblech mit einem hohen Rand legen und 10 Minuten grillen. Danach den Ofen ausschalten und das Gemüse noch 45 Minuten darin ruhen lassen. Bärlauch und Petersilie grob hacken und mit dem Saft einer Limone, 3 Esslöffeln Olivenöl und 1 Esslöffel Gewürze und ein wenig Fleur de Sel vermischen und alles bis zum Servieren ruhen lassen. Den Antipasti-Salat aus gegrilltem Gemüse und Bärlauch schön arrangieren und mit frischem Brot servieren.

Ihre Wertschätzung


Stefano Vicinoadio

Wer ist Stefano Vicinoadio? Wir von Amanprana haben ihn auf einer Bio-Messe in Deutschland kennengelernt. Es war von Anfang an eine warme Begegnung, aus der eine schöne Zusammenarbeit entstanden ist, da wir entdeckten, dass wir viele gemeinsame Interessen haben (vegane Ernährung, Gesundheit usw.). Eigentlich ist Stefano Fotograf und Fotografie seine große Leidenschaft. Seine Liebe zum Kochen führt daher zu appetitliche Rezepte mit noch appetitlicheren Fotos. Stefano beschreibt sich selbst als bunt, laut, vegan, Freund, Entdecker, digitaler Nomade mit einer direkten Art.