Zutaten für festlicher brotpudding mit kokosöl, mandarinen-konfitüre und kokosblütenzucker

  • 6 Scheiben altbackenes Vollkornbrot, ohne Krusten
  • extra natives Kokosöl Amanprana
  • Mandarinen-Konfitüre, Le Piagge
  • 25 g Sultana-Rosinen, eingeweicht in Rum oder Amaretto
  • 2 Eier
  • 300 ml Hafermilch
  • 3 EL Sahne
  • 3 EL Kokosblütenzucker
  • Frische Muskatnuss
  • Zimt, gemahlen

Vorbereitung von festlicher brotpudding mit kokosöl, mandarinen-konfitüre und kokosblütenzucker

Dieser Brotpudding erhält durch die braune Kruste eine festliche Note Den Backofen auf 170°C heizen. Die Brotscheiben mit Kokosöl einfetten, danach eine Schicht mit Mandarinen-Konfitüre auf die Brotscheiben geben. 3 Scheiben Brot in eine Backform legen, darüber die Rosinen verteilen und schließlich die restlichen 3 Scheiben Brot. Die Milch erhitzen und die Eier, Sahne und 3 EL Kokosblütenzucker in die Milch rühren, bis eine dicke Masse bleibt. Die heiße Mischung über das Brot gießen und ungefähr fünfzehn Minuten einziehen lassen, bevor Sie die Form in den Ofen stellen. Den Brotpudding in der Form mit einem Deckel ungefähr 20 Minuten garen lassen. Dann den Deckel abheben, ein wenig Kokosblütenzucker, Zimt und Muskatnuss über den Pudding streuen und die Form ohne Deckel nochmal ungefähr 20 Minuten in den Ofen stellen, bis der Pudding eine schöne braune Kruste bekommt.

Ihre Wertschätzung


Chantal Voets

Chantal Voets

Chantal Voets, Mitbegründerin von Amanprana, kocht gern und teilt ihr Wissen, alle möglichen Fakten und Inspirationen allen, die es wissen wollen.