Zutaten für maurische zucchinisuppe

  • 4 Zucchini
  • 2 rote Zwiebeln
  • Natives Kokosnussöl Extra Amanprana
  • 1 EL Curry
  • 1 EL Korianderpulver
  • 1 EL Ras el-Hanout (marokkanische Gewürzmischung)
  • 1 EL Pesto
  • Pfeffer
  • Gemüsebouillon
  • frische Minze
  • frischer Koriander
  • Joghurt ("Yofu natuur" von Provamel)

Vorbereitung von maurische zucchinisuppe

Zwiebeln und Zucchini grob hacken und in etwas Kokosnussöl anbraten. Die Gewürze darüberstreuen. Das Gemüse mit Bouillon bedecken und kurz aufkochen lassen. Frische Minze und Koriander dazugeben und alles sorgfältig pürieren. Den Joghurt mit Minze, Koriander und einem Esslöffel Pesto würzen und kurz vor dem Servieren zur Suppe geben.

Tipp von Chantal:

Raz el Hanout ist eine typische nordafrikanisches Gewürzmischung. Es gibt unzählige verschiedene Mischungen mit ca. 6 bis zu über 30 verschiedenen Grundgewürzen, wie Pfeffer,Kardamon,Muskat, Zimt, Kurkuma, mit dabei mehr exquise wie Kubebenpfeffer, Nelken, Rosenknöpfe, .... Vom Geschmack her ist Raz el Hanout leicht süßlich und eignet sich hervorragend für Couscous und Taboulé. Raz El Hanout" heißt „Chef des Ladens" - angeblich, weil außer dem Alten keiner weiß, was wirklich drin ist.

Ihre Wertschätzung


Chantal Voets

Chantal Voets

Chantal Voets, Mitbegründerin von Amanprana, kocht gern und teilt ihr Wissen, alle möglichen Fakten und Inspirationen allen, die es wissen wollen.