Frühstückskuchen mit Kokosfasern von Rineke Dijkinga kann in 75 Minuten vorbereitet werden. Sie machen dieses Gericht mit Kokosöl, Kokosblütenzucker & Kokosmehl von Amanprana. Dieses Rezept von Niederländisch Küche ist köstlich wie Imbiss, Frühstück, Hoher Tee, Kuchen und Keks & Brot. Es passt auch perfekt in eine Vegan Diät.

Zutaten für frühstückskuchen mit kokosfasern

  • 1 vollen Esslöffel Kokosöl extra vergine (Amanprana)
  • 200g Aprikosen
  • 250g Vollkorn-Roggenmehl
  • 2 Teelöffel Natriumcarbonat (erst zufügen, direkt bevor das Brot in den Ofen gestellt wird)
  • 4-5 Teelöffel Spekulatiusgewürz
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel gemahlener Kardamom
  • 1 Ei
  • 6 Esslöffel Sonnenblumenkerne
  • Eventuell 1 vollen Esslöffel Inulinpulver oder Kokosmehl (Amanprana), vorzugsweise bei Menschen mit einem „trägen Darm"
  • 4-5 Teelöffel Gula Java Fin (Amanprana)
  • 200 ml Wasser (um die Aprikosen zu erwärmen)
  • 1 Prise nicht-raffiniertes Meersalz
  • Ein wenig Zitronensaft

Vorbereitung von frühstückskuchen mit kokosfasern

Die Aprikosen im Wasser einweichen und auf niedriger Hitze erwärmen. Den Topf vom Herd nehmen und das Kokosöl mit den warmen Aprikosen vermischen. Die Mischung mit dem Stabmixer pürieren. Die anderen Zutaten mit dem Handmixer mixen. Danach das Aprikosenpüree hinzufügen. Probieren, ob die Mischung genügend gewürzt und süß genug ist und eventuell noch Gewürze oder Gula Java hinzufügen. In eine Kuchenbackform geben und während ungefähr 50 min auf 150 °C im Ofen gar werden lassen.

Tipp von Rineke:

Roggen und Roggenbrot sind eine ausgezeichnete Basis für Fasern: sie enthalten ungefähr 3 g Fasern per 50 g. Für eine optimale Gesundheit (und sicherlich für den Darm) brauchen wir ungefähr 30 - 40 g Fasern pro Tag. Südfrüchte, wie beispielsweise Aprikosen enthalten circa 5 - 7 g per 50 g. Mit diesem Frühstückskuchen, und sicherlich wenn man noch einen Esslöffel Kokosmehl (Amanprana) hinzufügt, erhält man alle benötigten Fasern für den ganzen Tag! Eine wahre Wohltat für die Darmperistaltik und gesunde Darmbakterien. Rezept aus dem Kochbuch „EHRLICH, HERRLICH, KÖSTLICH. Wissen für Wohlbefinden und Gesundheit.“ von R. Dijkinga, Orthomolekularmedizinerin und Heilpraktikerin

Ihre Wertschätzung


Rineke Dijkinga

Rineke Dijkinga ist Orthomolekularmedizinerin und hat außerdem richtig viel Ahnung von Ernährung. Sie ist überzeugt von der heilenden Wirkung von (biologischer) Nahrung und geht davon aus, dass Kräuter und Gewürze einen großen Einfluss auf unseren Energiehaushalt, unsere Stimmungen und unser Gewicht haben. Schmackhaft und gut essen gehen Hand in Hand. Wir von Amanprana hatten das Vergnügen zusammen mit Rineke Dijkinga, Autorin von „Alles draait om je hormonen" (Alles dreht sich um Hormone), „Weten van (h)eerlijk eten 1 & 2" (Wissen über köstliches und ehrliches Essen) und „Weetjes over (h)eerlijk eten" (Wissenswertes über köstliches und ehrliches Essen), zahlreiche Rezepte zu entwickeln. Sie möchte vor allem darauf hinweisen, wie wichtig Kräuter und Gewürze sind, dass wir uns biologisch ernährten sollten und dass Vorbeugen besser ist als Heilen.