Zutaten für indonesischer kürbiseintopf

  • 1 kleiner Kürbis (600 g)
  • 300 g Pastinaken
  • 2 Tassen Basmati-Reis
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 rote Paprika
  • Natives Rotes Palmenöl Extra Amanprana
  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Cashewnüsse
  • 2 TL Gemüsebouillon
  • 1 TL Koriander-, Kreuzkümmel-, Curry- und Zimtpulver
  • ½ TL Cayennepfeffer
  • 1 Dose Kokosmilch (400 g)
  • 150 ml Wasser
  • 1 Bund frischer Koriander
  • Zitronensaft
  • Kokosmehl (Ballaststoffe) Amanprana

Vorbereitung von indonesischer kürbiseintopf

Den Basmati-Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer fein hacken und 3 Minuten in Rotem Palmenöl dünsten. Kürbis, Paprika und Pastinaken in kleine Würfel schneiden, zu den Zwiebeln in den Topf geben und kurz rührbraten. Dann Cayennepfeffer und Koriander-, Kreuzkümmel-, Curry- und Zimtpulver dazugeben und kurz rührbraten. Kokosmilch, Wasser und Gemüsebouillonpulver unterrühren, erhitzen und etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Gegen Ende der Garzeit das Kokosmehl nach und nach hinzufügen, bis der Eintopf die gewünschte Konsistenz hat. Mit Zitronensaft abschmecken und vor dem Servieren mit frischem Koriander bestreuen.

Ihre Wertschätzung


Chantal Voets

Chantal Voets

Chantal Voets, Mitbegründerin von Amanprana, kocht gern und teilt ihr Wissen, alle möglichen Fakten und Inspirationen allen, die es wissen wollen.