Zutaten für javanischer schmortopf mit tempeh

  • 200 g Tempeh
  • 4 Esslöffel Soja-Sauce
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Fruchtfleisch einer Ananas
  • 2 rote Paprikas
  • 2 Zucchini
  • Natives rotes Palmöl, Amanprana
  • 2 Esslöffel (Palm)Zucker, Amanprana Gula Java Kokosblütenzucker
  • 1 Esslöffel Maisstärke
  • 1 prise Amanprana Orac Botanico mix, chili

Vorbereitung von javanischer schmortopf mit tempeh

  1. Schneide den Tempeh der Länge nach durch und danach in Scheiben. Die Scheiben nebeneinander in eine Schale legen und Soja-Sauce darüber tröpfeln. Die Soja-Sauce sollte gleichmäßig auf dem Tempeh verteilt werden.
  2. Die Zwiebel schälen und fein schneiden. Die Ananas, Paprikas und Zucchini in Stückchen schneiden.
  3. Das Öl erhitzen und die Zwiebelstückchen gar backen.
  4. Den Tempeh aus der Soja-Sauce herausnehmen, die Soja-Sauce jedoch bewahren.
  5. Den Tempeh an die Zwiebeln hinzufügen und die Stückchen bei hoher Temperatur braun backen..
  6. Den Herd herunterschalten, Zucker und die Soja-Sauce hinzufügen, danach die Paprikas und Ananas. Alles sanft garen, bis die Paprikas bissfest sind.
  7. Mit 2 dl Wasser ablöschen, die Zucchini-Stückchen hinzufügen und während ein paar Minuten gar schmoren.
  8. Die Maisstärke mit ein wenig Wasser vermischen und dieses durch die Sauce rühren, damit sie dicker wird.
  9. Den Schmortopf mit Orac Botanico mix chili abschmecken.

Tipp von Miki Kristin:

Rezept aus “ Veggie voor starters” von Miki Duerinck & Kristin Leybaert

Ihre Wertschätzung


Miki Kristin Duerinck Leybaert

Miki Duerinck und Kristin Leybaert hatten zusammen ein Restaurant in Gent, Belgien. Hier haben sie viel Erfahrung auf dem Gebiet der vegetarischen Küche gesammelt. Danach gründeten sie gemeinsam das Vegetarische Kochstudio, organisierten sie Workshops, Cateringservices und Festdiners. Gemeinsam schrieben sie auch einige Bücher, u. a. „Donderdag Veggiedag" (Donnerstag ist Veggietag), „Veggie voor starters" (Vegetarisch Essen für Anfänger) und "Veggie burgers, balletjes en broodbeleg" (Vegetarische Burger, Hackbällchen und Brotbelag).