Zutaten für walnusspesto

  • 3 Zweige Petersilie
  • 3 Zweige frischer Thymian
  • 150 g frische Walnüsse
  • 100 g Pinienkerne
  • 200 ml Walnussöl Amanprana (aus dem Périgord)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Amanprana Orac Botanico mix mild
  • 1 EL Apfelessig (von Demeter)

Vorbereitung von walnusspesto

Die Pinienkerne in einer Pfanne bei schwacher Hitze rösten, anschließend vollständig abkühlen lassen. Walnüsse und Pinienkerne in der Küchenmaschine oder im Mixer zu einer grobkörnigen Masse pürieren. Die Petersilie grob hacken, die Thymianblätter von den Zweigen rupfen und zusammen mit 1 Esslöffel Apfelessig zur Nussmasse geben. Das Öl in einer dünnen Strahl unter ständigem Rühren hinzufügen, bis eine sämige Mischung entsteht. Nach Geschmack eine Prise Algen-Kräutersalz oder unraffiniertes Meersalz hinzufügen. Walnusspesto auf Toastbrot streichen und als köstliches Horsd'oœuvre servieren oder als Zutat für ein Salatdressing verwenden.

Tipp von Ellen:

Dieses Walnusspesto lässt sich gut in kleine Gläser abfüllen. Lange haltbar - solange das Pesto immer vollständig mit Öl bedeckt ist.

Ihre Wertschätzung