Vegetarisches BBQ auf Holzkohle mit trockenmarinierten Hot Dogs von Chantal Voets kann in 10 Minuten vorbereitet werden. Sie machen dieses Gericht mit Kokosöl, Kokosblütenzucker, Fleur de sel & Gebratener Knoblauch von Amanprana. Dieses Rezept von Amerikanische Küche ist köstlich wie Hauptgerichte & BBQ. Es passt auch perfekt in eine Vegetarier, Vegan & Laktosefrei Diät.

Zutaten

Zutaten für die Trockenmarinade
  • 3 Esslöffel Fleur de sel Khoisan
  • 3 Esslöffel Kokosblütenzucker
  • 1 Teelöffel geräucherter Paprika (eventuell scharf)
  • 2 Teelöffel Paprikapulver
  • 3 Teelöffel Currypulver
  • 3 Teelöffel gebratener Knoblauch

Zubereitung

  1. Mischen Sie alle Zutaten der Trockenmarinade zusammen (Sie können sie auch vorher vorbereiten und in einem luftdicht verschlossenen Glas aufbewahren).
  2. Schneiden Sie die Auberginen der Länge nach in Streifen.
  3. Streuen Sie die Trockenmarinade über die Streifen und fügen Sie das geschmolzene Kokosnussöl hinzu.
  4. Streichen Sie danach die Auberginenstreifen mit Öl ein.
  5. Lassen Sie sie für eine Weile so stehen, mindestens jedoch eine halbe Stunde bis hin zu einer ganzen Nacht, damit die Kräutermischung (Marinade) gut einzieht.
  6. Grillen Sie die Auberginen auf einem (Holzkohle-)Grill mit schwachem Feuer oder in einer Grillpfanne, bis sie gar und rundum leicht verkohlt sind.
  7. Schneiden Sie die Hot Dog Brötchen auf und grillen Sie sie kurz mit der Schnittöffnung nach unten.
  8. Bestreichen Sie die Brötchen nach Belieben mit Ketchup oder einer anderen Soße.
  9. Legen Sie einen oder zwei Streifen Auberginen auf das Brötchen und geben Sie ein paar Löffeln Kimchi dazu.
  10. Guten Appetit!

Wahrscheinlich haben Sie schon von Marinaden oder Trockenmarinaden gehört? Aber was ist das eigentlich genau?

Was ist eine Trockenmarinade?

Eine Trockenmarinade ist eine Mischung aus getrockneten Kräutern und Gewürzen zum Würzen der Auberginen. Auberginen eignen sich dafür extra gut, da sie die Aromen schnell aufnehmen.

Die verwendeten Kräuter und Gewürze verstehen sich immer in getrockneter Form und vorzugsweise grob gemahlen. Auf diese Weise können Sie die Marinade gleichmäßig auf den Auberginen oder dem (vegetarischen) Fleisch verteilen.

Eine Trockenmarinade enthält immer Zucker, Salz und Paprikapulver. In diesem vegetarischen BBQ-Rezept haben wir Kokosblütenzucker (roher Zucker, lesen Sie hier seine Vorteile), Fleur de Sel (unraffiniertes Meersalz, von Mutter Natur gefiltert), geräuchertes Paprikapulver und normales Paprikapulver gewählt. Zu dieser Geschmacksbombe fügen wir zudem noch Currypulver und gebratenen Knoblauch hinzu.

Der Kokosblütenzucker karamellisiert die Auberginen, während der Fleur de Sel der Aubergine die Feuchtigkeit entzieht, damit die Gewürze tief einziehen können.

Trockenmarinaden kommen aus der amerikanischen Küche, werden aber auch hier in Europa beim BBQ immer beliebter.


Chantal Voets

Chantal Voets

Chantal Voets, Mitbegründerin von Amanprana, kocht gern und teilt ihr Wissen, alle möglichen Fakten und Inspirationen allen, die es wissen wollen.

 

Webseite von Chantal